Haarpflege

Können Haare auf Narben nachwachsen?

Eine Narbe ist manchmal eine bleibende Erinnerung an unsere Kindheit. Ob die Narbe auf dem Kopf kann sichtbar ist oder auch nicht, die Frage ist: Können Haare auf Narben nachwachsen?

Narben auf der Kopfhaut können nach einem Unfall, einem Sturz oder sogar nach einer schlecht durchgeführten Haartransplantation entstehen. Narben bestehen aus faserigem Gewebe, Blutgefäßen und neuer Haut, die durch eine Beschädigung oder eine Verletzung entstanden sind.

Wer hat nicht schon einmal eine Narbe nach einem Sturz erlebt? Unsere Kindheit war immer voll von Abenteuern, Spielen, Lachen, aber auch von Narben. Die Sorge kommt, wenn es sich um eine Narbe auf dem Kopf handelt.

Können Haare auf Narben wachsen?

Leider nein, auf Narben können keine Haare wachsen. Während des Prozesses der Narbenbildung werden mehrere Bestandteile der normalen Haut verändert, einschließlich der Haarfollikel (Pilosebaceous Follikel). Auf der vernarbten Haut können keine Haare wachsen und sie ähnelt nicht mehr der normalen Haut vor der Schädigung, da sie trocken ist und leicht schuppt.

Die Kopfhaut unterscheidet sich von den übrigen Geweben des Körpers. Sie setzt sich aus Haarfollikeln zusammen, die von Zeit zu Zeit einen Wachstumszyklus durchlaufen. Dieser Follikel ist einzigartig in seiner Art.

Kann man von einer Narbe eine kahle Haarpartie bekommen?

Ja. Auf einer Narbe auf der Kopfhaut, die durch eine direkte Schädigung des Haarfollikels entstanden ist, wächst kein natürliches Haar, da es sich nicht selbstständig regenerieren kann. Der gesamte Prozess der Narbenbildung basiert auf der Reparatur, nicht auf der Regeneration der beschädigten Teile.

Wie kann ich eine Narbe auf meinem Kopf kaschieren?

Zum Glück ist es nicht kompliziert, Narben zu verdecken. Unabhängig von der Größe und der Stelle, an der sie sich befinden, gibt es verschiedene Methoden, sie auf dem Kopf zu verdecken. Es ist ein lösbares Problem.

Mikropigmentierung der Kopfhaut

Mikrohaarpigmentierung ist eine der am weitesten verbreiteten Techniken zur Abdeckung von Narben, da sie erschwinglich ist und sofort angewendet werden kann. Sie ermöglicht es, die Narbe ohne chirurgischen Eingriff zu verbergen, indem Pigmente aufgetragen werden, die die Form und Farbe der Haare um die Narbe herum simulieren.

Haartransplantation

Wenn Sie sich hingegen natürliches Haar wünschen, ist eine Haartransplantation die beste Option für Sie. Dabei handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, bei dem Haarfollikel aus anderen Bereichen in die Narbe verpflanzt werden, die dann von selbst nachwachsen.

Es gibt zwei Arten von Transplantationen, um Haare in einer Narbe zu ersetzen:

  • Follicular Unit Transplantation (FUT)
  • Follicular Unit Extraction (FUE)

Bei der ersten Methode wird ein kleines Hautstück von 6 bis 10 Zentimetern mit Haaren entnommen, die einzeln in winzige Stücke, so genannte Haarwurzelgrüppchen, aufgeteilt werden. Bei der zweiten Methode wird der Hautfollikel direkt entfernt, was leichte Spuren auf der Kopfhaut oder der umliegenden Haut hinterlässt.

Wie lange dauert es bis das Haar auf Narben wächst? 

Wie lange es dauert, bis die Haare in die behandelte Narbe hineinwachsen, kann von Person zu Person sehr unterschiedlich sein. Manche sehen sie bereits nach 4 Monaten Haarwachstum, andere erst nach 6 Monaten oder einem Jahr. Das Verfahren ist sehr wirksam, die Zufriedenheitsquote liegt bei 60 % und mehr.

Zusätzlich gibt es auch Haarwuchsöle, die den Prozess des Haarwachstums unterstützen.

Fazit

Auf einer Narbe auf der Kopfhaut wachsen die Haare nicht von selbst, weil der Pilosebaceus-Follikel nicht von selbst nachwächst. Die verletzte Haut wird lediglich repariert.

Es gibt verschiedene Methoden, um dieses Problem zu lösen. Die Haartransplantation ist am besten geeignet, wenn Sie eine endgültige Lösung suchen, oder die Mikropigmentierung der Kopfhaut, wenn die Narbe klein und kaum sichtbar ist.

Quellenangaben

  1. Ishii, L. E., & Lee, L. N. (2020). Hair transplantation: Advances in diagnostics, artistry, and surgical techniques. Facial Plastic Surgery Clinics of North America, 28(2), xi-xii.
  2. Yang, Z., Liu, J., Zhu, N., & Qi, F. (2015). Comparison between hair follicles and split-thickness skin grafts in cutaneous wound repair. International Journal of Clinical and Experimental Medicine, 8(9), 15822–15827.
Dr. Andrea Ortega M.D.
Dr. Andrea Ortega M.D. schloss 2020 ihr Studium an der Universidad de Oriente in Venezuela ab und verfügt über Erfahrung in der klinischen Forschung auf dem Gebiet der knotigen Schilddrüsenerkrankungen und der Schilddrüsen- und endokrinen Pathologie. Sie absolvierte ihr Praktikum in den drei wichtigsten Gesundheitseinrichtungen in Anzoátegui und schloss es mit Auszeichnung ab. Derzeit arbeitet sie als Ärztin in Venezuela und als Autorin von medizinisch-wissenschaftlichen Inhalten weltweit.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.