Sponsored

Kann dieser revolutionäre biotechnologische Durchbruch wirklich das inaktive „Haarwuchsgen“ aktivieren, um Haarausfall natürlich zu bekämpfen?

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt leiden unter Haarausfall, schütterem Haar und Geheimratsecken.

Glücklicherweise haben mehrere Studien kürzlich ein Gen identifiziert, das sehr wohl für das Haarwachstum und die Gesundheit der Haarfollikel verantwortlich sein könnte.

Dieses wenig bekannte Gen könnte laut Wissenschaftlern „das Wachstum der Haarfollikel fördern“ und den Haarwuchszyklus verlängern, um Haarausfall auf natürliche Weise zu bekämpfen.

Dieses einzelne Gen könnte tatsächlich erklären, warum manche Menschen nie mit Haarausfall zu kämpfen haben, während andere schon in jungen Jahren die Haare verlieren. Jüngste Studien haben gezeigt, dass dieses Gen bei Menschen, die mit Haarausfall und dünner werdendem Haar zu kämpfen haben, inaktiv oder fast nicht vorhanden ist.

Einige Ärzte und Wissenschaftler nennen es jetzt „das Haarwuchsgen“.

Glücklicherweise hat ein innovatives Biotech-Labor in Spanien vor kurzem eine einzigartige Stammzellenverbindung aus Kurkuma entdeckt, die die Aktivität dieses Gens in nur 24 Stunden um bis zu 520 % steigern kann.

Tausende von Menschen berichten, dass dieser neue natürliche Wirkstoff ihnen zu dichterem Haar verhilft und die Symptome des Haarausfalls ohne größere Nebenwirkungen reduziert.

Natürlich sind viele Menschen äußerst skeptisch gegenüber dieser neuen Lösung. Funktioniert sie wirklich, und welche wissenschaftlichen Erkenntnisse stecken hinter dieser Entdeckung? Unser Redaktionsteam wirft heute einen detaillierten Blick auf diesen biotechnologischen Durchbruch.

Wie dieses Gen erklären könnte, warum manche Menschen an Haarausfall leiden und andere nicht

Es ist ein wenig erforschtes Thema in der wissenschaftlichen Gemeinschaft, wie kommt es, dass manche Menschen bis weit in ihre 70er und 80er Jahre hinein schönes, dickes und üppiges Haar haben, während andere schon mit 20 Jahren dünnes und schwaches Haar haben?

Natürlich wusste jeder, dass die Antwort etwas mit den Genen zu tun hat. Aber welche Gene genau?

Lange Zeit konnte niemand eine überzeugende Antwort geben.

Doch nach jahrzehntelanger Forschung sind einige Labors endlich auf eines der Gene gestoßen, die zu schwachen Haaren und damit zu Haarausfall führen können.

Einige Forschergruppen fanden heraus, dass ein bestimmtes Gen das Wachstum und die Funktion der Haarfollikel fördern kann. Haarfollikel sind die Haarwurzeln, die aus Proteinzellen bestehen und das Wachstum der Haare durch den Haarwuchszyklus regulieren.

In der Tat schien dieses spezielle Gen der entscheidende „Manager“ der Haarfollikel zu sein. Es bestimmt, wie aktiv (oder inaktiv) sie sind – und, was am wichtigsten ist, eine niedrige Expression dieses Gens kann schließlich dazu führen, dass die Haarfollikel völlig inaktiv werden und absterben.

Mit anderen Worten: Dieses Gen war eines der Elemente, die über das Schicksal der Haarfollikel entschieden – ob sie üppiges und dichtes Haar produzieren oder es absterben lassen, was zu dünner werdendem Haar, Geheimratsecken und sogar zu Haarausfall führt.

Was genau ist dieses Gen? Es ist unter der Bezeichnung miRNA-31 bekannt und erregte in der wissenschaftlichen Welt großes Interesse. Diese ersten Ergebnisse führten dazu, dass sich Dutzende von Wissenschaftlerteams mit diesem Gen beschäftigten.

Durch diese ersten Ergebnisse ermutigt, machten sie sich alle daran, herauszufinden, ob es einen natürlichen Weg gibt, die Expression dieses wichtigen „Haarwuchsgens“ zu erhöhen.

Aber Moment mal – sind Gene nicht eigentlich in Stein gemeißelt?  Wenn jemand eine geringe Expression von miRNA-31 hat, ist er dann nicht dazu verurteilt, mit Haarausfall zu kämpfen? Glücklicherweise könnte eine faszinierende wissenschaftliche Entdeckung des letzten Jahrzehnts Menschen, die mit Haarausfall zu kämpfen haben, Hoffnung geben…

Die Epigenetik: Ein neuer Durchbruch in der Haarausfallforschung

Fast ein Jahrhundert lang folgten die meisten Menschen der Vorstellung, dass Gene festgelegt sind. Die Denkweise war, dass wir mit bestimmten Genen geboren werden und diese unsere Wahrscheinlichkeit bestimmen, mit bestimmten Gesundheitszuständen umzugehen. Daran konnte man nichts ändern. Haarausfall war da keine Ausnahme.

Doch vor etwa einem Jahrzehnt änderte ein besonderer Durchbruch die Art und Weise, wie Wissenschaftler Gene verstehen, für immer. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine völlig zufällige Entdeckung handelte.

Einige Forscherteams führten Studien durch, aus denen hervorging, dass Kinder, die in Zeiten extremer Hungersnöte aufwuchsen, im späteren Leben (nach Abklingen der Hungersnot) viel stärker dazu neigten, fettleibig zu werden.

Dies stand im Widerspruch zu allem, was die Forscher damals glaubten. Sie dachten, wir hätten bestimmte „Fettleibigkeitsgene“, die unser Risiko für eine Gewichtszunahme bestimmen. Nachdem sie jedoch die genetischen Profile dieser Kinder analysiert hatten, stellten sie fest, dass sich ihre Gene aufgrund des extremen Stresses, den diese frühen Perioden extremer Hungersnot verursachten, völlig anders verhielten.

Mit anderen Worten: Externe Einflüsse hatten die Macht, die Art und Weise zu beeinflussen, wie unsere Gene zum Ausdruck kommen. Dieses Gebiet wurde als „Epigenetik“ bekannt – die Wissenschaft davon, wie bestimmte Gene ausgedrückt werden.

Was hat das mit Haarausfall zu tun? Stellen Sie es sich so vor: Wenn Sie einen Freund oder Verwandten haben, der bis ins hohe Alter perfektes Haar hat, bedeutet das nicht unbedingt, dass er perfekte „Haar-Gene“ hat.

Es bedeutet lediglich, dass ihre miRNA-31 hochreguliert ist – ein wissenschaftlicher Begriff, der einfach bedeutet, dass sie stark ausgeprägt ist. Oft sind es zufällige Umweltfaktoren, die dazu führen, dass dieses miRNA-31-Gen hochreguliert wird, was die Gesundheit und Langlebigkeit der Haarfollikel fördert.

Andererseits kann jemand, der unter Haarausfall leidet, eine perfekte Ausstattung mit Haargenen haben und dennoch mit Haarausfall zu kämpfen haben, weil seine miRNA-31 herunterreguliert ist.

Aber was genau ist miRNA? miRNA ist einfach ein körpereigener Stoff, der die Aufgabe hat, die Ausprägung von Haarwuchsgenen zu modulieren. Mit anderen Worten, sie ist so etwas wie ein “ Auslöser “ – ihre Rolle im Körper besteht darin, zu regulieren, wie Ihre Gene ausgedrückt werden. Stellen Sie sich vor, Ihre Gene seien wie die Gesetze eines bestimmten Landes. miRNA sind wie Richter, die festlegen, wie dieses Gesetz in bestimmten Fällen auszulegen ist.

Es geht nicht nur um unsere Gene – es geht darum, wie unsere Gene aufgrund unserer Umwelt ausgedrückt werden – einschließlich Ernährung, Bewegung, Stress, Darmgesundheit, Umweltverschmutzung und vieler anderer Faktoren.

Nun stellt sich die Frage, ob wir etwas tun können, um die Ausprägung der miRNA-31 zu erhöhen. Die Antwort ist faszinierend.

Ein neuer wissenschaftlicher Durchbruch um das „Haarwuchsgens“ zu regulieren

Nachdem ein innovatives Biotech-Labor in Spanien von diesen Tatsachen erfahren hatte, machte es sich auf die Suche nach einem natürlichen Weg, dieses miRNA-31-Gen oder „Haarwuchs-Gen“ zu erhöhen.

Sie testeten Dutzende verschiedener natürlich gewonnener Verbindungen und maßen ihre Auswirkungen auf die Expression von miRNA-31.

Erst einige Monate später entdeckten sie, dass eine einzigartige Verbindung aus der Kurkumawurzel die unglaubliche Kraft hatte, die miRNA-31-Expression zu steigern.

Sie entdeckten, dass diese neue Verbindung im Wesentlichen wie ein „Wachstumsfaktor“ für das Haar wirkt – sie erhöht die Expression des miRNA-31-Gens und steigert so die Aktivität der Haarfollikel.

Die Wissenschaftler nennen diese Art von Verbindung ein „Signalpeptid“. Mit anderen Worten: Wenn dieser neue Wirkstoff auf die Kopfhaut aufgetragen wird, erhält der Körper direkt die Anweisung, die Expression des Haarwuchsgens zu erhöhen.

Sie nannten diesen Wirkstoff Capilia Longa und erkannten sofort, dass er Menschen, die mit Haarausfall zu kämpfen haben, immens helfen kann.

Natürlich gibt es keine Wunder. Jemand mit fortgeschrittenem Haarausfall oder sogar kahlen Stellen wird nie in der Lage sein, diesen „rückgängig“ zu machen – aber für Menschen, die mit frühem Haarausfall, schütterem Haar oder einer zurückweichenden Haarlinie zu kämpfen haben, birgt dieses neue Capilia Longa ein aufregendes Potenzial.

Wie ein junges Startup die 3,3 Milliarden Dollar Haarwuchs-Industrie aufmischt

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, wie Sie an diesen neuen Wirkstoff kommen, der die Ausprägung von miRNA-31 zur Förderung des Haarwachstums fördert.

Das Team des jungen Start-ups Scandinavian Biolabs war auf der Suche nach einem wirksamen Inhaltsstoff für seine Haarwuchsformel. Sie entschieden sich für den oben beschriebenen Wirkstoff Capilia Longa von Vytrus.

Sie arbeiteten an der Entwicklung einer umfassenden Routine zur Förderung des Haarwachstums, und es schien wie eine himmlische Kombination.

Das Team von Scandinavian Biolabs nahm Capilia Longa in seine Routine auf – aber das war noch nicht alles.

Ihr Ziel war es, die ultimative Lösung für Menschen zu schaffen, die das Aussehen ihrer Haare verbessern, die Haardicke fördern und natürlich Haarausfall auf natürliche Weise bekämpfen wollen. Sie wollten dies auf ethische Weise tun, ohne irreführende Versprechungen.

Sie stellten ein Team von Chemikern und Wissenschaftlern ein, um eine umfassende Haarwuchsroutine für Männer und Frauen zu entwickeln. Ihr wissenschaftliches Team verbrachte unzählige Stunden damit, sich durch obskure wissenschaftliche Abhandlungen zu wühlen, um die besten und wirksamsten natürlichen Haarwuchsmittel der Welt zu finden.

Nach monatelanger Forschung kamen sie auf ihre inzwischen berühmte, geschützte Bio-Pilixin®-Formel. Bio-Pilixin® ist eine synergetische Mischung von Inhaltsstoffen, die in ihrer 3-Schritte-Routine enthalten sind und nur wenige Minuten pro Tag benötigen, um das Wachstum und die Dicke der Haare zu fördern. Es handelt sich um eine All-in-One-Formel, die ein Shampoo, eine Spülung und ein Serum enthält, die speziell entwickelt wurden, um das Aussehen der Haare auf natürliche Weise zu verbessern.

Der Hauptwirkstoff der Formel ist natürlich Capilia Longa, der in allen Produkten des Programms in der richtigen Dosierung enthalten ist. Aber jedes Produkt der Formel enthält auch viele andere Inhaltsstoffe, die wissenschaftlich erwiesenermaßen den Haarwachstumszyklus verlängern, den Glanz und die Geschmeidigkeit des Haares verbessern und natürlich die Ausprägung des Haarwuchsgens erhöhen.

Die Wahrheit über die Haar-Branche

Da der Markt für Haarwuchsmittel nach Angaben von Grand View Research ein Markt mit einem Volumen von 3,3 Milliarden Dollar und einem jährlichen Wachstum von fast 15,4 % ist, ziehen neue und etablierte Unternehmen gleichermaßen große Aufmerksamkeit auf sich.

Leider gibt es für den Verkauf von Haarwuchsmitteln nur relativ wenige Beschränkungen, so dass in den letzten Jahren viele zweifelhafte und manchmal geradezu gefährliche Produkte den Markt überschwemmt haben.

Noch schlimmer ist, dass viele bestehende Lösungen gegen Haarausfall lästige Nebenwirkungen haben.

Deshalb wurde die Haarwuchsroutine von Scandinavian Biolabs völlig anders aufgebaut. Es enthält nur die wissenschaftlich erwiesene Dosis jedes Inhaltsstoffes, um die maximale haarfördernde Wirkung zu erzielen. Es werden nur Verbindungen verwendet, die aus natürlichen Inhaltsstoffen gewonnen werden, um die Nebenwirkungen der Formel zu minimieren. Und sie enthält keine schädlichen Parabene, Aluminium oder andere gefährliche Zusatzstoffe, die in anderen Formeln enthalten sind.

Capilia Longa’s Test Ergebnisse

Bei der Prüfung der Wirksamkeit des Hauptwirkstoffs in der Routine von Scandinavian Biolabs, Capilia Longa, haben die Forscher folgendes festgestellt.

In vitro:

  • 6,3-facher Anstieg der miRNA31-Genexpression (ein Schlüsselgen, das für das Haarwachstum und die Haarfaserbildung verantwortlich ist)
  • Anstieg des IGF-1-Spiegels (ein Schlüsselhormon, das mit dem Haarwachstum in Verbindung gebracht wird) in der Kopfhaut um 115 % nach 24 Stunden gegenüber nur 91 % bei Minoxidil nach 48 Stunden
  • 177%ige Induktion der dermalen Papillenzellen (Schlüsselzellen, die für das Haarwachstum verantwortlich sind) nach 48 Stunden im Vergleich zu nur 170% für Minoxidil

In vivo (1%ige Dosierung für 40 Freiwillige, einmal täglich):

  • Verringerung des Haarausfalls um bis zu 89 % nach 150 Tagen
  • Zunahme der Haardichte um bis zu 52 % nach 150 Tagen

Die Vorteile der Haar-Routine von Scandinavian Biolabs

Dank Scandinavian Biolabs erleben bereits Tausende von Menschen die folgenden Vorteile…

  • Verbessertes Haarwachstum
  • Verbesserte Haarfülle, Dichte und Dicke
  • Glänzenderes, üppigeres Haar
  • Geschmeidigere, angenehmere Haarstruktur
  • Verbesserte Stärke und Haltbarkeit der Haarsträhnen

2 Routinen für Männer und Frauen

Scandinavian Biolabs bietet zwei verschiedene Routinen an – eine für Männer und eine für Frauen. Beide enthalten den leistungsstarken Inhaltsstoff Capilia Longa.

Bei welche Arten von Haarverlust helfen die Haar-Routinen?

Es ist wichtig, realistische Erwartungen zu haben, wenn es um ein Produkt geht – aber besonders bei einem Produkt, das mit Haarwachstum zu tun hat.

Die Vertreter von Scandinavian Biolabs haben sich mit uns in Verbindung gesetzt und uns gebeten, klarzustellen, dass ihr Programm speziell für Menschen gedacht ist, die mit Haarausfall im Frühstadium zu kämpfen haben. Wenn Sie bereits eine Glatze haben oder sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Haarausfalls befinden, wird ihr Programm Ihnen nicht helfen, den Haarausfall rückgängig zu machen.

Wenn Sie jedoch bereits mit dem Haarausfall begonnen haben und Ihr Haar immer dünner wird (typische Symptome für Haarausfall im Frühstadium), hilft Ihnen das Programm, künftige Schäden zu vermeiden und auf natürliche Weise wieder dichteres Haar zu bekommen.

Sie haben uns gesagt, dass sie betonen möchten, dass ihr Produkt keine magische Lösung ist und keine sofortigen Ergebnisse bietet. Es dauert im Durchschnitt 150 Tage, bis man die ersten Ergebnisse der Routine sieht, und die besten Ergebnisse werden bei langfristiger Anwendung erzielt.

Es ist erfrischend, auf ein Unternehmen zu treffen, das so ernsthaft mit den Erwartungen umgeht, anstatt einfach nur zu versuchen, so viel wie möglich zu verkaufen, ohne sich um die Ergebnisse der Anwender zu kümmern.

So bestellen Sie Scandinavian Biolabs‘ Routine, solange sie noch erhältlich ist

Die Routinen von Scandinavian Biolabs, über die kürzlich in mehreren Medien und auf wichtigen Websites berichtet wurde, sind schnell ausverkauft. Der Hersteller der Produkte gab kürzlich eine Erklärung ab, in der er mitteilte, dass das Produkt möglicherweise nicht mehr lange erhältlich sein wird, da es so schnell ausverkauft ist.

Die Produkte sind oft nicht mehr vorrätig, weil Kunden, die ein Abonnement abgeschlossen haben, gegenüber Neukunden bevorzugt beliefert werden. Das bedeutet, dass Kunden, die ein Abonnement abgeschlossen haben, ihre Produkte garantiert jeden Monat erhalten, was erklärt, warum die Produkte für Neukunden so oft ausverkauft sind.

Um von diesem Sonderangebot zu profitieren, klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um die Verfügbarkeit der Routinen von Scandinavian Biolabs zu prüfen und zu sehen, ob die Produkte noch auf Lager sind.

150 Tage Geld-zurück Garantie

Das Unternehmen ist so sicher, dass die Produkte Ihnen helfen werden, dass es eine 150-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt.

Die Bedingungen sind simpel: Wenn Sie nach 150 Tagen die Routine wie vorgeschrieben anwenden und nicht die gewünschten Ergebnisse sehen, können Sie eine volle Rückerstattung erhalten.

Das liegt daran, dass Scandinavian Biolabs weiß, dass ihre Routine ihren Kunden erstaunliche Ergebnisse liefert, weshalb sie so überzeugt von der Qualität ihres Produkts sind.

Warum die meisten Kunden für ein Abonnement der Haar-Routine entscheiden

Einige klinische Studien zeigen, dass es wichtig ist, die Routine von Scandinavian Biolabs täglich und langfristig anzuwenden, um das Beste aus Ihrem Haar herauszuholen.

Das Unternehmen bietet derzeit eine Sonderaktion an: Wenn Sie sich für ein Abonnement des Produkts entscheiden, erhalten Sie 15 % Rabatt auf den Preis der Kur. Sie können Ihr Abonnement jederzeit kündigen, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen.

Darüber hinaus können Sie Ihre Lieferungen jederzeit ergänzen, überspringen oder verschieben, um immer die richtige Menge an Produkten zu erhalten, die Sie benötigen.

Ein Abonnement garantiert Ihnen auch, dass Sie jeden Monat Ihr Programm erhalten, selbst wenn es auf der offiziellen Website nicht mehr vorrätig ist.

Um Ihre Bestellung aufzugeben, klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche unten, je nachdem, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind. Wenn das Programm noch verfügbar ist, werden Sie nach dem Klicken auf die Schaltfläche unten zur Produktseite weitergeleitet, wo Sie Ihre Bestellung aufgeben können.

Danach werden Sie auf die Bestellseite weitergeleitet, wo Sie über das sichere Bestellformular bezahlen können.

VERFÜGBARKEIT FÜR MÄNNER PRÜFEN >>>

VERFÜGBARKEIT FÜR FRAUEN PRÜFEN >>>

QUELLENANGABEN

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5469375/#:~:text=Men%20were%20reported%20to%20look,pretransplant%20counterparts%20by%20casual%20observers.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12932243/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17168873/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/10673454/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4048940/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28925637/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK430924/

Dr. Amy Revene M.B.B.S.
Dr. Amy Revene M.B.B.S. hat ihren Abschluss an der Universität von Sharjah gemacht. Derzeit arbeitet sie als Allgemeinmedizinerin im New Hope Medical Center. Amy hat eine Leidenschaft für die Forschung und vermittelt ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen, um Menschen auf dem Weg zu einem gesunden und glücklichen Lebensstil zu unterstützen.

    Leave a reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.